Picknick-Wraps, Salate, Crepes Rezepte

Tomaten mit Spargel-Wraps
Spargel, Tomatenwürfel und Salat kommen auf einen bereits gewürzten Fertigteig, welcher fest aufgerollt wird.
Zutaten für 4 Personen
4 Tomatenwraps (Fertigprodukt, gibt es im Handel)
4 feste, reife Tomaten
100 g Créme fraîche
Salz und Pfeffer
8 Stangen grüner Spargel
12 Stangen weißer Spargel
½ Kopf Eisbergsalat

Zubereitung
Den grünen und weißen Spargel am besten am Vortag schälen, durchgaren, damit er sich besser aufrollen lässt und gut auskühlen lassen. Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Créme fraîche kräftig mit
Salz und Pfeffer würzen. Den Eisbergsalat putzen und zerkleinern. Die Wraps dünn mit der gewürzten Créme fraîche bestreichen, den Spargel gleichmäßig darauf verteilen, die Tomatenwürfel und etwas Eisbergsalat darüber geben.
Den Teigfladen eng aufrollen, wenn nötig mit einem Zahnstocher zusammenhalten und fest in Alufolie odr Backpapier einrollen.
Zum Transport in einen festen Behälter legen.
______________________________________________________________

_____________________________________________________________
Salat Mesclun mit Sesam
Zutaten für 4 Portionen
Salatmischung aus fünf würzigen Blattsalat-Arten
1 ½ grüne oder noch unreife Papaya
1 reife Ananas
3 TL Sesam
Für das Dressing
Abrieb und Saft von 2 unbehandelten Zitronen
3 EL Sesamöl
Etwas Zucker
Meersalz
Weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis er leicht bräunlich wird.
Den Salat waschen und trockenschleudern. Die Ananas schälen und ohne den Strunk in kleine Stücke schneiden. Die Papaya schälen, entkernen und
ebenfalls in Stücke zerteilen. Aus Zitrone, Sesamöl, Zucker und Meersalz ein Dressing anrühren. Jeweils Salat und Sesam, Obst und Dressing getrennt verpacken und transportieren. Am Picknickplatz mischen und mit etwas
Salz und Pfeffer verfeinern.
______________________________________________________________

_____________________________________________________________
Crepes, salzig oder süss
Crêpes mit Lachs

Zutaten für 4 Personen
Für den Crêpeteig
100 g Mehl
200 ml Milch
2 Eier
20 g Butter
1 Prise Salz
etwas Butter für die Pfanne

Die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und einige Zeit quellen lassen. Den Teig am besten in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze dünn backen. Die Crêpes gut auskühlen lassen. Werden sie dazu gestapelt, unbedingt eine Lage Backpapier zwischen die Crêpes legen.
Für die Füllung
80 g Crême fraîche, gewürzt mit Salz und Pfeffer
16-20 Scheiben geräucherter Lachs
100-150 g Rucola
Den Rucola waschen und sorgfältig trockenschleudern.
Je ein Crêpe mit etwa 2 Esslöffeln gewürzter Crême frâiche dünn bestreichen. Mit je vier oder fünf Scheiben des Räucherlachses belegen. Die Crêpes vorsichtig aufrollen und in Alufolie oder Backpapier einwickeln.

Erdbeer-Crêpes
Zutaten für 4 Personen
Teig für 4 Crêpes
1,5-2 EL Zucker
Die Crêpes wie oben beschrieben mit Zucker gesüßt zubereiten und gut auskühlen lassen.
Für die Füllung
15 Stück süße, aber nicht überreife Erdbeeren
100 g Créme fraîche oder Créme Double

Calvados Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Créme fraîche oder Créme Double mit 2-3 EL Calvados aromatisieren. Die Créme darf nicht zu flüssig werden. Die ausgekühlten Crêpes mit 3-4 Esslöffeln der Calvados-Créme bestreichen, mit Erdbeeren belegen und sehr vorsichtig aufrollen. Die Crêpes in Alufolie oder Backpapier einwickeln und zum Transport in einen festen Behälter legen.

Erdbeer-Crêpes Zutaten für 4 Personen Teig für 4 Crêpes 1,5-2 EL Zucker Die Crêpes wie oben beschrieben mit zucker gesüßt zubereiten und gut auskühlen lassen. Für die Füllung 15 Stück süße, aber nicht überreife Erdbeeren 100 g Créme fraîche oder Créme Double Calvados Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Créme fraîche oder Créme Double mit 2-3 EL Calvados aromatisieren. Die Créme darf nicht zu flüssig werden. Die ausgekühlten Crêpes mit 3-4 Esslöffeln der Calvados-Créme bestreichen, mit Erdbeeren belegen und sehr vorsichtig aufrollen. Die Crêpes in Alufolie oder Backpapier einwickeln und zum Transport in einen festen Behälter legen.
______________________________________________________________
Rezepte mit Hackfleisch
_____________________________________________________________

Sonne, kalte Getränke und ein üppig gefüllter Korb reichen für ein schönes Picknick unter freiem Himmel.
An was Sie sonst noch denken sollten:
Ideal ist eine einseitig beschichtete Decke gegen Bodenfeuchtigkeit.
Picknickausrüstung mit Tasche und Behältern oder Frischhalteboxen,
Tupperdosen und Gefrierbeutel.
Saucen, Dips und Dressings sind am besten in getrennten bruchsicheren und dichten Behältern aufbewahrt.
Gut gekühlt Getränke im Gefrierfach etwas überkühlen, die Getränke bleiben dann länger kalt. In einer Tasche mit dem Essen wirken sie wie Kühlelemente.
Schutzmittel Sonnen- und Insektenschutz, Tücher Papierservietten, Küchenpapier und ein Geschirrtuch.
Tüte für Abfälle und Reste
Flaschenöffner, Taschenmesser, welches auch Kron- und Weinkorken öffnet
Würze Pfeffer und Salz, frische Kräuter im Gefrierbeutel
Wasser zum Trinken und auch um zu säubern
Gaslicht, Windlichter, Taschenlampe
______________________________________________________________

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar