Tipps und Regeln bei Gewitter 5/5 (1)

Wie verhalte ich mich bei einem Gewitter richtig?
Wo finde ich den besten Schutz bei einem Unwetter mit Gewitter?

Gewitter kündigt sich oft mit starkem Wind, heftigem Temperaturrückgang, Regen, Hagel und Blitzen an. Das gefährlichste an Gewittern ist der Blitz-bzw. Blitzeinschlag.

Ganz wichtig ist: Niemals unter einzeln stehende Bäume stellen.
Meiden Sie ebenfalls Berggipfel, frei stehende Scheunen, Masten, Türme.
Hohe große Objekte ziehen den Blitz an. Hauseingänge, Dachvorsprünge, Brücken, Tunnels, Felswände bieten einen sicheren Schutz vor einem Gewitter und Blitzen. Auch in den sogenannten faradayschen Käfigen, wie im Auto, in Seilbahnkabinen, Eisenbahnwaggons, Wohnwagen, Schiffen ist man gut aufgehoben. Faradaysche Käfige sind Räume, die komplett mit einem Metallgerüst umgeben sind.
Gibt es keine Möglichkeit, sich in die Nähe von Häusern, nach Möglichkeit solche mit Blitzableitern, zu flüchten, dann soll man so weit wie möglich entfernt von Bäumen Schutz suchen. Muß man im Wald bleiben, bieten sich Vertiefungen wie Gräben, oder eine Mulde an. Dort hinknien, idealerweise auf eine Unterlage wie Rucksack, zusammenkauern und Kopf einziehen. Die Kleidung sollte nicht den Boden berühren.
Die Füße so dicht aneinanderstellen, dass die Schuhsohlen sich berühren und den Körper wie ein Paket zusammenrollen. Sonst besteht die Gefahr, dass man mit einem Bein in einem Spannungskreis steht und mit dem anderen Bein im nächsten Spannungskreis. Somit würde die Spannung nicht durch die Erde geleitet, sondern durch den eigenen Körper.
Auf die Gefahr von herabstürzenden Ästen achten.

Wird man während der Fahrt mit dem Fahrrad vom Gewitter überrascht, dann das Fahrrad abstellen und einen sicheren Abstand vom Fahrrad halten. Das Fahrrad leitet die Elektrospannungen durch sein Gestänge aus Stahl und Metall weiter. Ebenso leiten alle Gegenstände aus Metall, wie Kletterhaken, Drähte, Messer, Karabiner, usw. den Blitz.
Gehören Dinge aus Metall zu Ihrer Ausrüstung, legen Sie die Utensilien in sicherer Entfernung ab. Auch nasse Gegenstände sind gefährlich, all diese Dinge in ausreichendem Abstand vom Körper weglegen.

Sehr gefährlich ist es bei Gewitter im offenen Wasser. Selbst wenn ein Blitz in 100 Meter Entfernung einschlägt, wird der Strom weitergeleitet und kann den gesamten Körper erfassen. Es besteht akute Lebensgefahr.
Gehen Sie aus dem Wasser raus und halten Sie sich grundsätzlich fern von Pfützen, Seen, Bächen und Gewässern. Wasser leitet generell den Blitz weiter.

Als Faustregel gilt: Wenn zwischen Blitz und dem Donner weniger als 30 Sekunden liegen, ist das Gewitter in unmittelbarer Nähe. Spätestens dann sollte man sich so schnell wie möglich in Sicherheit bringen.
(Alle Angaben ohne Gewähr)


Lesen Sie auch: www.gratisproben.net/tips-und-regeln-richtiges-grillen

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar