Rezepte: Arme Ritter & Kirschmichel

Rezept für Arme Ritter

Zutaten für 4 Personen:
8 Toastbrotscheiben
200 ml Milch
2 Eier
50 gr Zucker
1 Prise Salz
6 El Paniermehl
50 gr Butter
1 TL Zimt

Die Rinde vom Toastbrot abschneiden. Milch mit Eiern, 1EL Zucker und Salz verrühren. Brotscheiben durch Ei und Paniermehl ziehen und in heißer Butter goldbraun braten. Mit Zimt-und Zucker bestreuen, evtl. karamelisierte Apfelscheiben dazu servieren.


Was sind denn eigentlich „Arme Ritter“
Der Geschichte zufolge konnten sich arme Ritter kein Fleisch leisten. Sie mußten trockenes Brot braten und essen. Auffällig war indes, dass sie gesünder waren als die Ritter, die sich von Fleisch ernährten.
In Dänemark heißen Arme Ritter „Arme Riddere“, in England „Poor Knights of Windsor“, in Frankfreich „Pain perdu“ und in Russland „Grenki“, in Portugal „Rabanadas“ und als Weihnachtsgebäck bekannt. In Spanien heißen die Armen Ritter „Torrijas“ und sind eine beliebte Süßspeise.

Rezept für Kirschmichel

Zutaten für 6 Personen:
6 Brötchen oder 300 gr Weißbrot
300 ml Milch
50 gr. Zucker
3 Eier trennen
800 gr Kirschen gut abtropfen lassen aus dem Glas oder je nach Jahreszeit frische Kirschen
2 EL Zucker 1 Tl Zimt vermischt
20 gr Butter
Puderzucker
Brot oder Brötchen in Scheiben schneiden, mit lauwarmer Milch übergießen, quellen lassen und mit Zucker verquirltes Eiweiß untermischen. Mit den Kirschen vermengen, steif geschlagenes Eiweiß vorsichtig untermengen und mit dem gemischten Zimtzucker bestreuen. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen. Zum Servieren mit Puderzucker betreuen. Je nach Geschmack mit Mandeln oder/und mit Vanillezucker servieren.

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar