Tips-sicher online einkaufen im Internet

Tips zum sicheren Einkaufen im Internet und Online-Shops:
Die Tips zum sicheren Umgang beim Online Einkauf sind zusammengestellt worden vom bayerischen Landeskriminalamt, dem Auktionshaus Ebay und dem deutschen Versandhandel:

Passwörter, die man eingibt, sollten mindestens aus acht Zeichen bestehen und eine Kombination von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen sein.
Damit die persönlichen Daten geschützt sind, sollten Online-Shops eine verschlüsselte Datenübertragung anbieten. Eine verschlüsselte Datenübertragung ist zu erkennen an dem Kürzel https:// in der Adresszeile des Browsers.
Bevor man eine Bestellung in einem Onlineshop aufgibt, sollte man die Seriösität des Onlineanbieters mit den zur Verfügung stehenden Mitteln überprüfen.
Bei gewerblichen Händlern sollte auf jeden Fall ein Impressum angegeben sein. Außerdem muß ein Widerrufs- oder Rückgaberecht angegeben sein, welches dem Käufer die Möglichkeit gibt, die Ware nach Erhalt ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Frist von mindestens 14 Tagen an den Online-Händler zurückzuschicken.
Die Kontaktdaten, die Garantieansprüche und Gewährleistungsansprüche sollten gut und übersichtlich zu finden sein.
Um eine Einschätzung über den Online-Shop zu bekommen, bei dem man bestellen möchte, kann man in Verbraucherportalen wie guenstiger.de, ciao oder dooyoo stöbern.
Bestellt man bei Ebay kann man sich dort direkt in den Foren informieren, bzw. in den Bewertungsprofilen die Begutachtungen ansehen. Das gilt auch für amazon.
Auch Internet-Gütesiegel wie „Geprüfter Online-Shop“ oder „Trusted Shop“ zeigen in der Regel einen vertrauenswürdigen E-Shop an.
Artikelbezeichnungen, Artikelbeschreibungen, AGBs, Versand- und Lieferbedingungen gut durchlesen und überprüfen.
Als sichere Zahlungsmöglichkeiten gelten die Zahlung mit der Kreditkarte, per Paypal, per Rechnung und per Bankeinzug.
Vertrauliche Daten sollte man nicht per Emailanfragen beantworten. Wenn es sich nicht umgehen lässt, per Mail eine Antwort zu geben, sollten keine Passwörter oder Kreditkarteninformationen per Link oder über ein Formular eingegeben werden. Ein gesundes Mißtrauen schadet nicht und man sollte sich bei dem Absender-der aufforderden Stelle- rückversichern.

Lesen Sie auch:
www.gratisproben.net/onlinebanking-tan-nummern-sicher-tipps.html
www.gratisproben.net/sicher-online-einkaufen-tips-und-webseiten.html

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*