Kid-Sharing – effektive Kinderbetreuung! 2.5/5 (2)

Kid-Sharing – effektive Kinderbetreuung!
Wenn Kinder auf die Welt kommen und die Partnerschaft bereichern, ist das auf der einen Seite schön, aber es verändert sich auch eine ganze Menge.
Nicht nur emotional, sondern auch zeitlich muss sich das Paar umstellen und individuell an die Kinder anpassen.
Gerade der zeitliche Umfang einer intensiven Kinderbetreuung wird von unerfahrenen Eltern am Anfang meist unterschätzt.
Hier kommt es in erster Linie auf unterstützende Strukturen an. Wer als Paar mal wieder Zeit für sich haben und die Betreuung seiner Kinder nicht immer in die gleichen Hände legen möchte, kann auf sogenannten Kid-Sharing-Plattformen eine „Ersatzoma“ suchen.
Networking für die passende Kinderbetreuung

Beim Auto ist es ja schon Gang und Gebe, dass man sich den fahrbahren Untersatz teilt. Nun kann man zwar Autos nicht mit Kindern vergleichen, doch das System an sich lässt sich übertragen. Dabei kommt es vor allem auf ein gutes Netzwerk an.
Das können neben den eigenen Verwandten oder Freunden auch „externe“ Menschen sein. Entweder andere Mütter und Väter oder Kinderlose, die Kinder betreuen können.
Falls der eigene Radius nicht ganz so groß ist, kann man sich auf einigen Online-Plattformen anmelden und die passende Betreuung für sein Kind verabreden. Die Kids werden einfach „geshared“. Das macht gerade für Eltern Sinn, die wie so viele noch keinen Kita-Platz bekommen haben. So werden auch Eltern mit kleinen Kindern endlich mal wieder zu Paaren, die nur Zeit für sich haben.
Lesen Sie auch:
internetschlafboerse-fuer-alleinerziehende
gratisproben

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*