Internet-Schlafbörse für Alleinerziehende

Schlafunterkünfte für Alleinerziehende, deren Kinder in anderen Städten wohnen und die Besuchereltern sich für ein Wochenende eine Schlafmöglichkeit suchen müssen.
Patchworkfamilien sind heute fast schon zur Normalität geworden. Wenn beide Elternteile in derselben Stadt in eigenen Wohnungen leben, wo die Kinder wechselweise zu Besuch kommen können, ist alles klar. Doch was ist, wenn ein Elternteil, in der Regel ist es ja der Vater, in einer anderen Stadt wohnt, und wenn er sein Kind sehen möchte, in dessen Heimatstadt reisen muß und keine Schlafstätte findet. Gründe gibt es viele, Hotel geht nicht, weil zu teuer,


Zweitwohnung ist auch zu teuer, Zeltplatz im Winter zu kalt, Auto zu unbequem, usw. Nicht jeder hat Freunde, Verwandte oder Bekannte, bei denen er regelmäßig am Wochenende oder in der Ferien unterkommen kann. Die evangelische Kirche, hier der Kirchenkreis München und Oberbayern hat diese Nöte aufgegriffen und eine Internet-Schlafbörse entwickelt. Die Beauftragte für Alleinerziehende Renate Habert im evangelischen Kirchenkreis hat das Projekt „Mein Papa kommt“ genannt. Dort können sich Menschen registrieren, die eine kostenlose Schlafunterkunft fürs Wochenende zu vergeben haben. Väter und Mütter, die ein Zimmer suchen, tragen sich in der Schlafbörse ebenfalls ein. Die Internet-Übernachtungsbörse für alleinerziehende Elternteile nennt sich www.alleinerziehend-evangelisch.de. „Wir vermitteln Gastgeber in Kirchengemeinden, die an Wochenenden kostenfreie Übernachtungszimmer für Väter anbieten, deren Kinder in einer anderen Stadt leben.“
Lesen Sie auch:
www.gratisproben.net/baby-kindermassage-fuesse-ratgeber-schuhkauf

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*