Gratis Tipps-Nützliche Apps für das Handy

Was sind denn eigentlich Applikationen?

Das Wort Applikationen kommt von dem lateinischen Wort „Applicare“ und bedeutet „sich anlehnen, sich anschließen“.
Die Applikationen sind eine Anwendungssoftware, um eine bestimmte Funktion per Handy oder Smartphone abzurufen.
Das kann ein Onlineshop sein, eine Textverarbeitung, ein Nachrichtenprogramm, Ratgeber, Taschenrechner, die Wetterinformationen, ein Computerspiel oder auch betriebliche Funktionen wie zum Beispiel ein Buchhaltungsprogramm oder die Anbindung an eine Datenbank.
Die Apps werden über ein in das Handy integrietes Betriebssystem zu dem jeweiligen Onlineshop des entsprechenden Handy Anbieters von dem Hersteller des Handys (Smartphone) bezogen.
Einer der bekanntesten Onlineshops in dieser Richtung ist der App Store von Apple. Mittlerweile gibt es zahlreiche weitere Anbieter von Apps und den passenden Handy dazu, etwa Appworld für die Blackberry Handys, PlayNow von Sony Ericsson oder Samsung Apps, Windows Phone Marketplace von Microsoft und Android Market von Google, Nokias Ovi Store.
Hier stellen wir einige sinnvolle Applikationen für den Alltag vor, zum Beispiel für die Handys iPhone oder Android:
Die meisten Apps sind kostenlos. Für die Nachrichten gibt es ein kostenloses Tageschau App
Das kostenlose App Wikipanion ist ein Online Lexikon im Stil von Wikipedia.
Die Wettervorsage kann über das kostenpflichtige Weather Pro App abgerufen werden.
Wer den Musiktitel eines bestimmten Musikstückes erfahren möchte, kann dies über die kostenlose Shazam App tun.
Kostenlose Applikationen für Spiele sind etwa Tap Tap Revenge 4 oder Sudoku.
Wer sich mit wütenden Vögeln anlegen möchte spielt das kostenpflichtige Angry Birds App tun.
Für Reiseinformationen gibt es das kostenlose DB Navigator App mit Routenplaner.
Für Übersetzungen steht die kostenlose Applikation iTranslate für über 50 Sprachen zur Verfügung.
Wer seine aktuelle Position auf Reisen wissen möchte, bedient sich der kostenlose AroundMe Applikation.
Für sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter und Werkenntwen gibt es natürlich auch entsprechende Applikationen.
Wer noch ein älteres Handy besitzt, kann wahrscheinlich nicht auf Apps zurückgreifen. Apps sind eine nette Sache, aber nicht lebensnotwendig.

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*