Rezept: Blutwurst-Frühlingsrolle

Blutwurst-Frühlingsrolle

Für 8 Röllchen
2 EL Rapsöl oder Pflanzenöl
60 g Schalotten, sehr fein gewürfelt
100 g Apfelwürfel, am besten eignet sich Granny Smith
150 g Blutwurst, in Würfel geschnitten
30 g Haselnüsse, ohne Schale, gehackt
10 g Majoran, frisch geschnitten
1 Spritzer Weißweinessig
Salz und weißer Pfeffer aus der Mühle
4 Frühlingsrollenteigblätter im Format 21,5×21,5 cm (Asia-Shop)
3 Eiweiß, verquirlt
Öl zum Ausbacken


Zubereitung
Das Rapsöl in einer Teflon beschichteten Pfanne erwärmen, die Schalotten und Äpfel darin glasig anschwenken, dann in eine Schüssel geben. Blutwurst, Haselnüsse und Majoran unter das Äpfel-Schalotten-Gemisch mengen und mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig abschmecken. Den Frühlingsrollenteig halbieren, die acht Teigblätter auslegen, ihre Enden mit Eiweiß einstreichen, die Blutwurst-Apfelmasse darauf verteilen und gleichmäßige Frühlingsrollen drehen, die Enden dabei sorgfältig einklappen. Dann die Frühlingsrollen in einem Fettbad, beispielsweise im Wok, bei etwa 160 Grad etwa drei Minuten goldgelb ausbacken, kurz abtropfen lassen und sofort servieren.

Tipp Die Frühlingsrollen kann man gut vorbereiten, auch einfrieren und dann einfach kurz vor dem Servieren ausbacken. Die gefrorenen Rollen brauchen im Fett eine entsprechend längere Ausbackzeit.


_______________________________________________________

gratis-free-sms-umsonst

_______________________________________________________

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*