Erkältung und Grippe vorbeugen – so gehts

Hier gibt es einige Tipps, wie man einer Erkältung und einer Grippe vorbeugen kannst.
Hände gründlich waschen, insbesondere vor jedem Essen und Trinken, wenn eine Grippe oder Erkältungswelle grassiert, nach Möglichkeit keine Hände schütteln, nicht in die Hand niesen oder husten, sondern in die Ellenbeuge niesen oder husten, regelmäßig Sport treiben, regelmäßig an die Luft gehen, regelmäßig in die Sauna gehen, auf ausreichenden Schlaf achten, Dauerstress vermeiden.

Was ist der Unterschiede zwischen einer Erkältung und einer Grippe?
Eine Erkältung kommt schleichend, beginnt beispielsweise mit Halskratzen, Schnupfen oder Husten. Fieber tritt nicht unbedingt auf, Fieber kommt eventuell erst später dazu. Das Krankheitsgefühl ist mäßig und langsam zunehmend. Gegen eine Erkältung hilft keine Impfung.
Eine Grippe kommt schlagartig und beginnt mit Kopf- und Gliederschmerzen. Manchmal ist auch ein trockener Husten. Meistens tritt relativ schnell hohes Fieber auf. Das Krankheitsgefühl ist kräftig und tritt innerhalb kurzer Zeit massiv auf. Gegen eine Grippe kann eine Impfung vorbeugen. Hilfreich und wohltuend bei Erkältungen und bei einer Grippe sind: viel trinken, Rotlicht, rote Beeren essen, rote Säfte aus roten Beeren trinken, Obst essen, Vitamin C zuführen, feuchte Tücher im Raum aufhängen, Erkältungsbad nehmen. Weitere helfende Mittel gibt es in der Apotheke, zum Beispiel hier:
Erkältungs- und Nasenpflege von hysan®.
Jetzt bei DocMorris!
in Drogeriemärkten, wie hier:    oder im Reformhaus. Eventuell Bettruhe einhalten oder zumindest keine schweren Arbeiten durchführen und nicht zur Arbeit gehen. Generell sollte man sich viel Ruhe gönnen, auch ausreichender Schlaf ist wichtig.

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar