Gratis Waschtipps-Richtig Wäsche waschen

Damit aus dem teuren Casmirpullover kein Puppenkleid wird, und der weiße neue Tennisdress nicht als undefinierbares dunkles oder fleckiges Etwas aus der Waschmaschine kommt, gilt es, einige Regeln beim Waschen einzuhalten:
Zuallererst sollte die Wäsche vorsortiert werden,
weiß zu weiß,
dunkel zu dunkel, wobei man hier blaue und schwarze Wäsche trennen sollte, denn es kommt vor, dass dunkle Wäsche ausfärbt,
auf das Wäscheetikett achten, bei Kleidung, die empfindlich ist oder färbt, ist meistens auf dem Etikett vermerkt-einzeln waschen,

Empfindliche Wollpullover, Kleidung aus Seide und ähnliche empfindliche Wäschestücke im Schonwaschgang oder im Handwaschbecken,
für Jeans und dunkle Wäsche eignet sich Flüssigwaschmittel besser als Waschpulver,
Waschpulver hinterläasst auf dunkler Kleidung oft weiße Flecken oder Streifen und bleicht unter Umständen die dunkle Wäsche aus,
für weiße und helle Wäsche ist Waschpulver gut geeignet-auch wegen dem bleichenden Effekt,
Weichspüler kann man nehmen, muß man aber nicht, allerdings werden Handtücher und Waschlappen ohne Weichspüler nicht so schön weich und kuschelig,
einen frischen Wäschegeruch erlangt man ebenso, wenn die Wäsche an der Luft getrocknet wird,
die Waschtrommel nicht zu voll einfüllen, die Wäsche wird sonst nicht richtig sauber und knittert stärker,

Bettwäsche, Handtücher, Waschlappen, Unterwäsche sollten bei 60 Grad gewaschen werden, damit alle Keime entfernt werden,
bei normaler Oberbekleidung reichen in der Regel 30-40 Grad,
bei stark verschmutzter Kleidung, wie zum Beispiel Grasflecken in Kinderhosen, etc.
etwas Spüli auf den Flecken träufeln, einwirken lassen und dann so mit dem Spüli in die Waschamschine geben,
diese Spüli-Methode hilft auch bei Fettflecken,
Gardinen werden mit einem Päckchen Backpulver (einfach zum Waschmittel dazu geben) schön weiß,
wird die Waschmschine längere Zeit nicht gebraucht – Waschtrommel und Waschmittelbehälter leicht offen stehen lassen, so bilden sich keine geruchsbildenden Bakterien,
Waschmittel in konzentrierter Form ist zu empfehlen, hier sind die Waschmittel Wirkstoffe in höherer Konzentration vorhanden, so kann man sparsamer dosieren,
die Abwasserbelastung ist geringer und wenn das Waschmittel im Nachfüllpack gekauft wird, hat man weniger Verpackungsmaterial.

Ähnliche Angebote:

Ihre Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*